Schlagwort-Archiv: windows 8

Microsoft hat die Nase vorn

Neuigkeiten aus San Francisco. Microsoft arbeitet an einem neuen Office Paket. Die neue Version ist für die Cloud und nicht nur für Tablet-Computer gemacht. Auf eine neue Optik und eine bedienerfreundliche Anwendung wird ebenso gebaut, das versprach Konzern-Chef Steve Ballmer.

Vereinfacht die Bedienung und verstärkt die Anbindung an Internet-Services

Der Software-Konzern Microsoft gab bei der Vorstellung von Office 2013 folgendes Versprechen ab. Die Tablet-Offensive schreitet voran. Die neue Errungenschaft lässt sich per Fingerzeig und Eingabestift bedienen, aber auch per Maus und Tastatur. Das Bürosoftware-Paket Office soll noch mehr mit sozialen Netzwerken verknüpften werden. Innerhalb von Office 2013 sollte für die Anwender Facebook und LinkedIn eine wesentliche Rolle spielen. Zudem wird eine Verbindung mit Cloud angestrebt. Damit ist von der zentralen Speicherung von Daten auf Servern im Internet die Rede. Zum Download ist die kostenlose Testversion von Microsoft schon startklar. Der tatsächliche Preis und detaillierte Einzelheiten werden erst kommenden Herbst preisgegeben.

Immer up to date

Office 2013 wird gemeinsam mit der Webanwendung Office 365 bereitgestellt. Der Online-Speicher Sky Drive wird als Schnittstelle genützt. Damit können die unterschiedlichsten Geräte, wie PC, Smartphone und Tablet per Internet auf dieselben Daten und Dateien zugreifen. SkyDrive bietet eine Synchronisierung von Dokumenten. Das Schreibprogramm Word, das Tabellenprogramm Excel, das Präsentationsprogramm Powerpoint und der Mail-Service Outlook, also alle Office-Dateien können im Büro angelegt werden und unterwegs kann weiter daran gearbeitet werden. Die aktuelle Fassung der Dateien ist immer griffbereit vorhanden. Die Cloud ist dafür verantwortlich, dass die Software der Geräte immer up to date ist. Darum geschieht das Einspielen von Updates immer automatisch. Der Konzern-Chef Steve Ballmer behauptet selbstsicher: Wir machen mutige Schritte bei Microsoft. Das kommende Betriebssystem Windows 8 wurde bereits von Microsoft auf die Bedienung der Tablet-Computer abgestimmt. Denn Smartphones und Tablet erobern den Markt. Also muss auf eine einfache Bedienung auf Nicht-PC-Geräten gebaut werden.

Neues aus dem Hause Microsoft

Lange hat man darauf gewartet und spekuliert, wann denn endlich wieder eine neue Version des bekannten Betriebssystems auf den Markt kommt. Nun hat ein Unternehmenssprecher Licht ins Dunkle gebracht und angekündigt, dass das neue Windows 8 am 26. Oktober 2012 in den Handel kommen soll. Die wohl spektakulärste Neuerung bei der neuen Version ist wohl die angekündigte Metro Oberfläche.

Zeit für die Zukunft

Nach langer Wartezeit dürften viele eingeschworene Microsoft Fans gespannt sein, was die neuste Programmversion so alles zu bieten hat. Die PC Hersteller jedenfalls, werden wohl laut Angaben des Unternehmens schon recht früh mit der neuen Version versorgt. Denn die Auslieferung hier soll schon ab Anfang August starten. Diese Information wurde auf dem jährlichen Verkäufertreffen publiziert. Das hat auch der Gigant in der Softwarebranche erkannt und will nun mit der neuen Programmversion den All Time Klassiker zu neuer Frische verhelfen und das Betriebssystem fit für die Zukunft machen. Was sich die Macher hier genau haben einfallen lassen das ist momentan für den Nutzer noch Grauzone. Doch darf man gespannt sein, wie die Frischzellenkur ausschaut.

Windows, endlich reif für das Tablet

Mit Windows8 soll nun auch Microsoft endlich der Durchbruch in Sachen Tablet PCs gelungen sein. Denn bisher scheiterte die Software hier immer. So will Microsoft auf dem hart umkämpften Markt nicht nur mit der neuen Tablet freundlichen Metro Oberfläche punkten sondern setzt noch einen drauf. Denn mit dem Surface bringt Microsoft dann zusätzlich auch noch sein eigenes Tablet auf den Markt. Ganz nebenbei werden auch noch Intel- und ARM-Prozessorarchitekturen unterstützt. Man darf also gespannt sein, was der Herbstwind da so ganz genau von Microsoft in den Handel weht.