Schlagwort-Archiv: Vergleich

FIFA vs PES

Schon seit Jahren gibt es einen Machtkampf zwischen den beiden Fußball Computerspielen FIFA und PES (Pro Evolution Soccer). Es gibt sowohl viele Fans der FIFA Fraktion, aber auch treue und fest überzeugte von Pro Evolution Soccer. Eine Zeit lang wurde Pro Evolution Soccer von vielen Experten höher und besser als die damals aktuellen FIFA Spiele eingeschätzt. Doch trotz allem konnte Electronic Arts deutlich mehr Verkäufe bei allen FIFA Spielen verzeichnen als dies bei Konami (Pro Evolution Soccer) jemals der Fall war. Möglicherweise liegt das aber auch daran, dass es FIFA einfach schon viele Jahre vor Pro Evolution Soccer gab und dadurch auch wesentlich bekannter (populärer) war und ist. FIFA gilt als absolutes Kultspiel. Kaum einer der sich mit dem Thema Fußball beschäftigt kennt das Spiel nicht, wobei das bei Pro Evolution Soccer ein wenig anders aussieht. Zwar kennt die Mehrzahl das Spiel, aber bei weitem nicht so viele, als das bei FIFA von Electronic Arts der Fall ist.
Ein weiter Grund für die deutlich höhere Popularität bei FIFA könnte der sein, dass Fifa eigentlich die ganze Zeit über alle Lizenzen für alle Teams und Spieler besaß (ausgenommen für das Nationalteam Niederlande, dabei gab es eine Zeit, als Electronic Arts nicht die Lizenz besaß). Wobei Pro Evolution Soccer bis heute nie alle Lizenzen besaß. Zu den Anfangszeiten von Pro Evolution Soccer gab es sogar gar keine Linzenzen. Dort wurden alle Spieler ähnliche, aber erfundene Namen erteilt, was für manchen Anwender des Spiels natürlich weniger Spielspaß bedeutet, schließlich will man mit den Idolen und Vorbildern das Spiel zocken und nicht mit erfundenen Spielern.
Das hat sich in den letzten Jahren allerdings bei Pro Evolution Soccer stark gebessert. Die Experten sind allerdings in den letzten Jahren mehrheitlich zur Meinung übergegangen, dass FIFA stark zugelegt hat und mittlerweile vor Pro Evolution Soccer steht. Was das Gameplay, die Grafik und den Spielspaß angeht. Aber wie bei allen Spielen zählt immer der Geschmack des Anwenders und nicht der des Experten!