Ratgeber: E-Mails zeitversetzt senden? So geht’s!

Teile gutesShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneBuffer this page

Kennen Sie das Problem nicht auch? Sie wollen unbedingt zu einem konkreten späteren Zeitpunkt eine E-Mail versenden. Jedoch ist hierbei die Gefahr sehr groß, dass dies bis dahin wieder in Vergessenheit gerät. Und sofort schreiben und zeitversetzt senden… Es gibt natürlich viele gute Gründe für den Wunsch, in der Lage zu sein, E-Mails zeitversetzt zu versenden. Sie dachten bis jetzt, dass dies nicht möglich ist oder wenn doch, dass dies einfach viel zu kompliziert ist? Falsch gedacht! Es ist tatsächlich möglich und vor allem ganz einfach.

Mit folgenden Informationen sind auch Sie in Zukunft für den oben beschriebenen Fall gerüstet.

E-Mails zeitversetzt zu versenden funktioniert nämlich folgendermaßen. Als erstes gilt es, einige vorbereitende Maßnahmen zu treffen:

  • Leider ist bei einigen E-Mail-Anbietern die beschriebene Funktion nicht standardmäßig vorhanden. Deswegen sollten Sie stets zuerst einmal nachschauen, ob dies bei Ihrem Programm der Fall ist oder nicht. Sollte dies der Fall sein, nutzen Sie am besten die Hilfefunktion, um sich damit vertraut zu machen.
  • Sollte dies nicht der Fall sein, überprüfen Sie stets, ob es dafür ein sogenanntes „Add-on“ von Ihrem Internet-Browser zu installieren gibt, was nur einen geringen Umweg darstellt. Dieses finden Sie im Normalfall in Ihrem Internet-Browser unter einem der Unterpunkte (oft zum Beispiel „Extras“) des Menüs.
  • Danach sollten alle Add-ons mithilfe der Suchfeldes durchsucht werden und der Name des entsprechenden Add-ons (enthält oft Bezeichnungen wie „Send Later“) eingegeben werden. Der Vorgang sollte nun durch das Drücken der Enter-Taste gestartet werden. Dieses Add-on wird im Normalfall nun als erstes angezeigt und durch Anklicken muss nun der Befehl zur Installation der aktuellsten Version gegeben werden.
  • Die Installation startet nun automatisch, den Vorgang und Fortschritt können Sie nun in dem sich öffnenden Fenster beobachten. Sobald die Installation abgeschlossen, ist, wird es notwendig, ihren Internet-Browser neu zu starten, damit die neue Installation wirksam werden kann. Danach findet erneut eine kurze Installation statt, damit ist dann der erste Schritt schon getan.

Nun kann es sozusagen ans Eingemachte gehen: In den folgenden Schritten wird Ihnen beschrieben, wie Sie das installierte Add-on benutzen und somit zeitversetzt E-Mails versenden können. (Der Vorgang weicht, wie Sie sehen können, nur gering vom herkömmlichen E-Mail-Versenden ab.)

  • Wie Sie es bisher auch schon kennen, wählen Sie zunächst die Option aus, dass Sie eine E-Mail schreiben möchten. Selbstverständlich beinhaltet dies auch, dass Sie wie gewohnt Empfänger, Betreff und so weiter eingeben. Nachdem Sie Ihren Haupttext fertig verfasst haben, kommt nun der Clou.
  • Statt dass Sie wie bisher direkt das Abschicken durch den „Senden“-Button erledigen, sondern stellen das zeitversetzte Versenden folgendermaßen ein: Wählen Sie bitte entweder statt des üblichen Buttons unter „Datei“ direkt „Später versenden“ aus oder verwenden Sie hierfür die Tastenkombination „Strg+Umschalt+Enter“.
  • Dieser Schritt ermöglicht Ihnen nun, entweder konkret einen Termin für den Versand der E-Mail zu wählen oder die Zeit in Minuten, in der die E-Mail abgeschickt werden soll. Sobald Sie dies erledigen haben, können Sie den Vorgang durch das Klicken auf „Durchgang zu Später Senden“ erfolgreich abschließen.

Zusätzlich wird die E-Mail nun wie gewohnt in Entwürfen und/oder Postausgang gespeichert und selbstverständlich zwar zum gewählten Zeitpunkt aber ansonsten wie gewohnt versendet.

Teile gutesShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneBuffer this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.