Online Backup Lösungen – Datensicherung in der Cloud

Teile gutesShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneBuffer this page

Datensicherung ist für viele Unternehmen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei sind moderne Cloud-Backup-Systeme schon aus Kosten- und Sicherheitsgründen eher geeignet, kritische Daten zu lagern und verfügbar zu machen, als übliche In-House-Sicherungen. Mit dem Schweizer Traditionsunternehmen Garantex hat sich nun ein weiteres Unternehmen von der herkömmlichen Sicherung verabschiedet und setzt voll auf Online-Backup-Lösungen vom Provider Swissbackup24

Unternehmen, die schon einige Jahre am Markt sind, wissen, welch riesiges Datenvolumen sich über die Zeit ansammeln kann. Umso wichtiger ist die Datensicherung. Noch vor einigen Jahren war die klassische Speicherung auf Bändern oder anderen Speichermedien gängige Praxis. Mittlerweile setzen die meisten Unternehmen auf eine Online-Datensicherung, die nicht nur kostengünstiger und sicherer, sondern auch einfacher zu handhaben ist und den Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, ganz gleich von welchem Ort und mit welchem Gerät, auf die Daten zuzugreifen.
Die Ausgangslage
Die Garantex AG aus Pratteln in der Schweiz stellt hochwertige Textilveredelungen im Transferdruckverfahren her. Seit über zwanzig Jahren ist das Unternehmen bereits am Markt vertreten und mittlerweile der führende Hersteller für Transferprodukte in der Schweiz. Das Vertriebsnetz erstreckt sich über alle bekannten Händlernetze im Sport- und Werbebereich. Zur Unternehmensgruppe gehört ebenfalls eine Logistikfirma in Deutschland und eine Werbeplattform für administrative und logistische Infrastrukturen in den Bereichen Marketing, Logistik, Vertrieb sowie Produktbeschaffung und Verwaltung.
Bei der Datensicherung wurde traditionell auf In-House-Lösungen vertraut. Tapes, Bänder und Disketten waren die einzige Möglichkeit, die Daten sicher aufzubewahren. In der Regeln mussten alle zwei bis drei Jahre neue Streamer und Bänder zugelegt werden, da die Datenkapazität erschöpft war. Es verwundert kaum, dass der interne Organisationsaufwand über die Jahre stetig stieg und nicht immer alle Daten verfügbar waren. Die Garantex AG entschied sich schliesslich für eine moderne Online-Backup-Lösung.
Die Anforderungen Bei der Definition der Anforderungen an das neue Backup-System galt es, die verschiedenen Ziele der IT Abteilung und Geschäftsführung zu erreichen. Dabei stellten die Mitarbeiter der IT folgende Kriterien heraus:
  • Vollautomatisches Backup
  • Lagerung der Sicherungssätze ausser Haus
  • Sicherung von offenen Dateien
  • Minimierung beim Zeitaufwand
  • Garantierte Rücklesbarkeit
  • Einfache Implementierung
  • Nachhaltige Lösung
Die Geschäftsführung erweiterte die Kriterien um folgende Punkte:
  • Transparente und budgettierbare Kosten
  • Erfüllung der gesetzlichen Sorgfaltspflicht
  • Sicherheit der Daten nach neuesten Standards
Implementierung und Umsetzung
Die Implementierung der neuen Backup-Lösung einschliesslich eines Initialbackups auf mobilen Datenträgern verlief reibungslos und zügig. Ein Terminserver mit rund vierzig Benutzern und 500 Gigabyte Daten konnte im Vollbetrieb gesichert werden, ohne dass die Benutzer etwas davon merkten. Eine vollautomatische Sicherung für File- und Mailserver mit 1,2 Terabyte bzw. 180 Gigabyte Daten wird nun jede Nacht ausgeführt. Auf den mobilen Geräten der Aussendienstmitarbeiter wurde ein Client installiert, der automatisch eine Sicherung auslöst, wenn das Gerät heruntergefahren wird.
Nun werden alle Daten, die bei Garantex auflaufen, zentral abgespeichert. Die Backup-Kapazität wächst dabei automatisch mit dem Unternehmen. Der IT Administrator erhält täglich ein Protokoll der getätigten Sicherungen mit dem jeweiligen Status. Darüber hinaus werden die Sicherungen täglich von einem Mitarbeiter des Providers Swissbackup24 manuell geprüft. Alle Daten werden mit einer 256-Bit-Verschlüsselung gesichert, bevor sie über eine sichere Point-to-Point-SSL-Verbindung zum Center übertragen und gespeichert werden. Die Bestände der Daten werden täglich automatisch auf Integrität geprüft. So stellt der Provider sicher, dass die Daten zu jedem Zeitpunkt gegenüber externen Einflüssen geschützt sind und sich im Verlustfall schnell wiederherstellen lassen.
Die Umstellung auf den externen Backup-Provider hat der Firma Garantex keinen Franken an Investitionen gekostet. Die jährlich anfallenden Kosten sind transparent und nachvollziehbar. Für die Firma fallen keine versteckten oder ausserordentlichen Kosten mehr an. Auch ein allfälliger Restore ist im Abonnement enthalten. So lassen sich die Kosten für die Unternehmen genau kalkulieren.
Fazit
Bei Garantex konnten alle Anforderungen, die im Vorfeld festgelegt wurden, erfüllt und teilweise sogar übertroffen werden. „Die Vorteile einer externen Datensicherung sind enorm, sie verursachen kaum Aufwand und bieten wichtige Vorteile gegenüber der klassischen Inhouse-Lösung“, erklärt Hans Hübscher, Geschäftsführer der Garantex AG. Besonders der wirtschaftliche Nutzen kann zu den Hauptmotiven bei der Einführung einer modernen Backup-Lösung gezählt werden. Schätzungen zufolge lassen sich Einsparungen von bis zu 45 Prozent erzielen. Darüber hinaus gehört die Datensicherung als nachgelagerte Funktion weder für Unternehmen noch für deren IT-Abteilungen zum Kerngeschäft. Als Konsequenz kann der Fokus auf anderen IT-technischen Aufgaben liegen, nicht jedoch auf dem kostenintensiven und unsicheren Betrieb eines eigenen In-House-Backupsystems.
Teile gutesShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneBuffer this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.