Kategorie-Archiv: E-Mail

Mozilla Thunderbird wird (quasi) eingestellt

Das beliebte, kostenlose Mailprogramm Mozilla Thunderbird droht das (offizielle) Aus. Vor wenigen Tagen wurde von einem der Thunderbird-Entwickler eine vertrauliche E-Mail ins Internet gestellt. Aus dieser geht hervor, dass das Entwicklerteam von Mozilla Thunderbolt abgezogen wird. Künftig soll es nur noch kleinere Updates geben, um eventuelle Fehler zu beheben. Neue Funktionen sind jedoch nicht mehr geplant. Schade ist diese Entwicklung vor dem Hintergrund, dass Mozilla Thunderbird eine der wenigen Alternativen zu Microsoft Outlook und Apple Mail war, noch dazu eine kostenlose. Inzwischen wurde auch ein offizielles Statement von Mozilla zur Einstellung veröffentlicht, zu finden in einem der Blogs von Mozilla.

Begründet wurde dieser Schritt damit, dass keine sinnvollen Verbesserungen mehr möglich seien und außerdem der Großteil der Kunden mit der bisherigen Software voll und ganz zufrieden sei. Außerdem würden immer mehr Kunden von Mailprogrammen auf web-basierte Dienste umsteigen. In wie weit dies tatsächlich zutrifft, ist natürlich schwer zu sagen. Es wirkt jedoch so, als ob Mozilla die knappen Ressourcen für prestigeträchtigere Dinge, wie beispielsweise das neue Firefox OS (Smartphone-Betriebssystem) nutzen will und der Mailclient dabei einfach unter den Tisch fallen gelassen wurde, da man auf diesen noch am ehesten verzichten kann.

Es ist jedoch noch nicht alle Hoffnung für die Fans des „Donnervogels“, wie der Name übersetzt lautet, verloren. Denn Mozilla hat angekündigt, künftig der Community die Möglichkeit zu geben, den E-Mail Client zu verbessern. Eine ähnliche Variante hatte auch schon HP mit seinem Betriebssystem WebOS gewählt, bis jetzt noch nicht wirklich erfolgreich. Man darf aber trotzdem gespannt sein, ob jetzt schon lange geforderte aber nie umgesetzte Funktionen ihren Weg in das Programm finden. Wie bekannt sein dürfte, sind in der Mozilla Community ja – anders als bei WebOS – einige gute Entwickler vertreten, die auch gerne in ihrer Freizeit Verbesserungen an Mozillas Programmen vornehmen. Bereits seit längerem gibt es ja spezielle, von einzelnen Entwicklern gepflegte Versionen des Browsers Mozilla Firefox. Vermutlich wird der Thunderbird einen ähnlichen Weg einschlagen.